Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Von Pferden und Algen

  • Von Brigitte Müller, Hobbygärtnerin und Umweltautorin
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Die einen gehen in den Botanischen Garten, andere in Gartencenter, mancher sortiert Samentüten – alle suchen dasselbe: Farben. Ich geh' spazieren und finde Pferde: braune, schwarze und ein weißes auf schneeweißer Weide. Und auch eines nicht auf der Weide, sondern in unserem Scheunenviertel, das erst eisweiß, dann aschgrau und schließlich tiefblau mit lindgrüner Mähne und Schweif kleine und große Betrachter erfreut. (Foto: B. Müller) Der Künstler hatte unübersehbar Vergnügen an seiner Schöpfung, die ihm nur der Winter ermöglichte ...

Und unter dem Schnee stehen schon viele Wesen in den Startlöchern; auf einem freige...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.