Biberkopfs Nachfahren

Heimathafen Neukölln zeigt »Berlin Hermannplatz« an der Hasenheide

  • Von Lucía Tirado
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
Das »Eingangstor zur wirklichen Welt«: der Berliner Hermannplatz auf der Bühne

Ein Porträt. Das Gesicht ist zerfurcht. Es gibt Narben, immer neue Wunden. Das Gesicht gehört dem Neuköllner Hermannplatz, geprägt von den Leuten, die hier wohnen, ihn täglich überqueren, ihn lieben oder auf ihn spucken oder beides – 'ne feine Gegend ist das nicht, aber eine mit Charakter.

Neuköllns Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky sagt, hier sei das Eingangstor zur wirklichen Welt. Und wenn der Platz momentan nicht mehr sei als ein Deckel auf der U-Bahn, so werde sich das mit dem Umbau in kommenden Jahren derart ändern, dass man kommen wird, um ihn zu sehen. Menschen, die dort leben, werden aber immer noch die Leute vom Hermannplatz sein – wenn die Mieten nicht hochschnellen.

Alle haben es eilig, wie sie den Platz überqueren. Ein typisches Bild, mit dem Anne Verena Freybott und Stefanie Aehnelt vom Heimathafen Neukölln ihre 80-minütige Inszenierung »Berlin Hermannplatz« beginnen lassen.

»Berlin Alexanderplatz« war ge...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 620 Wörter (4051 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.