Roland Etzel 03.03.2010 / Kommentare
kommentiert

Generale im Abseits

Türkische Generale hatten, was ihre Aufgabe und die der Regierung betrifft, bisher sehr klare Vorstellungen: Mögt ihr das Kabinett führen, wir führen den Staat! Wo sie das Vermächtnis des Republikgründers Atatürk in Gefahr wähnten und ihnen Drohungen nicht mehr zu reichen schienen, schlugen sie erbarmungslos zu. Vor allem galt ihr Argusauge der Bewahrung des säkularen Charakters des Staates, konkret die Beschränkung des Islam aufs Private.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: