Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Die Pressemitteilung und der Crash der IKB

Ex-Manager Ortseifen beteuert seine Unschuld

Düsseldorf (dpa/ND). Nach der Beinahepleite der IKB-Bank hat deren ehemaliger Chef Stefan Ortseifen seine Unschuld beteuert. »Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass mich im rechtlichen Sinn keine Schuld trifft«, sagte Ortseifen am Dienstag beim Prozessauftakt am Düsseldorfer Landgericht. Mit dem Zusammenbruch der Bank hatte die Finanzkrise Deutschland erreicht.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Ex-Manager Kursmanipulation und Untreue vor. Die IKB war durch US-Hypothekenpapiere in Schieflage geraten, ihre Rettung kostete fast zehn Milliarden Euro. Ortseifen soll die Lage kurz vor dem Abstur...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.