HERMANNUS PFEIFFER 17.03.2010 / nd-Ratgeber

Versicherungen in Serien - Teil 19 - Eine Restschuldversicherung kann teuer zu stehen kommen

Assekuranz

Eine der häufigsten Versicherungsarten wird hauptsächlich bei Banken und Sparkassen abgeschlossen, eine sogenannte Restschuldversicherung. Zwei von drei Ratenkrediten werden mit einem solchen Zusatzvertrag gekoppelt. Das dient vor allem der Sicherheit – der Bank.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: