100 Prozent Erneuerbare 2030 möglich

Berlin (epd/ND). Wasserkraft, Wind- und Sonnenenergie können nach einer Studie aus den USA bereits in 20 Jahren den gesamten Energiebedarf der Erde decken. Zur Umsetzung müssten bis 2030 weltweit 3,8 Millionen Windräder, 90 000 Solaranlagen auf freien Flächen sowie zahlreiche Wasser-, Gezeiten- und Erdwärmekraftwerke und dezentrale Photovoltaikanlagen auf Gebäuden errichtet werden, sagte der Direktor des »Atmosphere/Energy Program« der Stanford University, Mark Z. Jacobson, am Dienstag in Berlin. Die notwendigen Investitionskosten bezifferte Jacobson auf rund 100 Billionen Dollar. Dazu kämen weitere Kosten für den Aufbau eines Verteilnetzes. Das Festhalten an fossilen Energieträgern wie Kohle, Öl, Gas und Atomstrom wäre doppelt so teuer.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung