An der Belastungsgrenze

Anne Wodtcke in der Galerie en passant

  • Von Anouk Meyer
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Klack, klack, klack: Rhythmisch hallt der Sound eines kippelnden Holzhockers durch die kleine Galerie en passant. Der Blick des Besuchers wandert auf der Suche nach der Geräuschquelle automatisch zur Empore, wo sich ein Video als Urheber entpuppt. Darin balanciert die Performancekünstlerin Anne Wodtcke minutenlang auf einem umgedrehten Hocker, kippelt und wackelt und erzeugt so das andauernd klackernde Geräusch.

»how long (is) now«, was man mit »wie lange (ist) jetzt« oder »wie lange noch« übersetzen könnte, heißt die Ausstellung, in der die Münchner Künstlerin erneut Alltagsgegenstände auf ihre Belastbarkeit untersucht, wobei sie auch den eigenen Körper einsetzt. Nachdem sie vor zwei Jahren viel mit einfachen braunen Papiertüten arbeitete, experimentiert sie nun mit Lkw-Reifenschläuchen sowie den erwähnten Holzhockern. In ihren Performances schafft sie vor den Augen der Zuschauer zeitlich begrenzte Skulpturen und dokumentiert dies...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 465 Wörter (3034 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.