Nah dran am frühen Blinken

Nachwuchschoreografen präsentieren sich im ada studio in Prenzlauer Berg

  • Von Tom Mustroph
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.
»fragile« aus der Reihe »Nah dran«

Wer als Berliner Choreograf schon zu den Tanztagen eingeladen wurde, regelmäßig im Dock 11 auftreten darf oder gar ein Eckchen in den großen städtischen Bühnen zugewiesen bekommt, hat den Durchbruch geschafft. Der Berliner Ruf als europäische Tanzmetropole speist sich aber nicht nur von denen, die bereits als Künstler wahrgenommen werden, sondern mindestens genauso stark von der Menge an jungen, experimentierlustigen Tänzern und Choreografen, die ganz frisch in die Stadt gelangen. Diesen Neuankömmlingen bietet das ada studio eine Heimstatt. Die dort veranstaltete Performancereihe »Nah Dran«, die am 27. und 28. März mit der 20. Folge ein kleines Jubiläum feiert, ist das wohl wichtigste Schaufenster der Sterne von morgen. Weitere Formate wie die Kurzperformance-Serie »10 times 6«, das Studentenprojekt »S.o.S. – Studente on Stage« und ein Residenz-Programm machen das ada studio zu einem der interessantesten Plätze der Stadt.

Ada (a ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 676 Wörter (4373 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.