Endstation Sibirien: Trio hört auf

Beim letzten Biathlon-Weltcup nahmen Wilhelm, Hauswald und Beck Abschied

Den drei Grande Damen des deutschen Biathlons kamen nach dem letzten Weltcuprennen ihres Lebens im sibirischen Chanty-Mansijsk die Tränen. »Goodbye. Wir werden Euch vermissen« hatte das Team für die Aussteiger Kati Wilhelm (Zella-Mehlis), Simone Hauswald (Gosheim) und Martina Beck (Mittenwald) auf ein Riesenplakat im Ziel gepinselt. Die dreifache Olympiasiegerin Wilhelm gestand: »Es war zwar noch einmal schön und hat riesig Spaß gemacht, aber es hat natürlich auch verdammt weh getan.«

Schon beim Start hatte die 33-Jährige feuchte Augen gehabt, ins Ziel lief das »Rotkäppchen« als starke Sechste im Massenstartrennen mit einer riesigen Fahne, auf der sie sich bei ihren vielen Fans bedankte. Simone Hauswald hätte »schon beim Loslaufen heulen können«. Die 30-Jährige verabschiedete sich nach zweimal Olympia-Bronze mit Platz zwei im Gesamtweltcup und dem Gewinn der kleinen Kristallkugel im Sprint auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.

Und ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 441 Wörter (3014 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.