»Waren wir unserer Zeit voraus?«

Landwirtschaft in der DDR – ein Buch zu zwei Jubiläen

  • Von Rosi Blaschke
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Vor einigen Jahren wurde ein Buchprojekt angeregt – unterstützt auch durch ND –, das sich der Landwirtschaft der DDR widmet. Es sollte ein Buch werden mit vielen kleinen, durchaus nicht weltbedeutenden Alltagsgeschichten aus den Dörfern Ostdeutschlands, ganz individuellen Einsichten und Erlebnissen. Es sollte geschrieben sein von Zeitzeugen jeglicher Art, die über merkwürdige Erlebnisse und Erfahrungen bei ihrer Arbeit auf dem Lande berichten, über Erfolge und Ärgernisse, Begeisterung und Ablehnung – eben eine Milieuschilderung.

Es sollte ein Buch werden zugunsten der Unterhaltsamkeit, das einen größeren Leserkreis als Bauern oder Agrarwissenschaftler anspricht und auch auf diesen oder jenen Küchentisch gehörte.

Nun liegt der Band vor, und es ist ein anderer, als er einst vorgesehen war (und als ich es erhofft hatte). Es ist ein agrarhistorisches Lehrbuch geworden, eine Dokumentation über »VEG, LPG und Kooperationen &...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.