Michael Sagorny 12.04.2010 / Berlin / Brandenburg
Brandenburg

Kaufhalle auf Rädern

Den Dorfkonsum gibt es nicht mehr / Auf dem Land sind deshalb Verkaufswagen unterwegs

Anett Schwär bedient.

Der neun Meter lange Transporter wendet und fährt rückwärts vor eine Toreinfahrt in Karche Zaacko. Dann hupt er. Der Ort in der Niederlausitz hat 200 Einwohner. Die Entfernung zum nächsten Supermarkt beträgt sechs Kilometer. Nach kurzer Zeit kommt eine betagte Frau langsam durch das Tor. Bedächtig steigt sie die Treppen hinter einer Tür auf der Beifahrerseite des großen Wagens hinauf. Jetzt steht sie zwischen den mit Waren vollgepackten Regalen, ganz wie in einem Supermarkt direkt vor ihrer Haustür.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: