Heidi Diehl 24.04.2010 / Reise

Im Eilzugtempo durch zwei Jahrhunderte Australien

Mit dem »Spirit of the Outback« auf den Spuren der »Entdecker«

24 Stunden braucht der »Spirit of the Outback« (Geist des Outbacks) von Brisbane an der australischen Ostküste bis Longreach, dem »Tor zum Outback«. Auf 1325 Kilometern Zugfahrt genießt man nicht nur fantastische Ausblicke, sondern bekommt auch einen Einblick in 200 Jahre Geschichte des fünften Kontinents.

Bequem auf dem Bett liegend, ziehen während der Fahrt Landschaft und Geschichte vorbei.

Brisbane: Langsam verschwindet die beeindruckende Skyline aus dem Blick. Kaum zu glauben, dass die Stadt noch bis vor rund 20 Jahren als das »größte Provinzkaff der Welt« galt. 1824 als englische Sträflingskolonie für Schwerverbrecher gegründet, dämmerte Brisbane mehr schlecht als recht vor sich hin. Erst mit der Weltausstellung im Jahr 1988 kam der Aufschwung. Heute ist es eine quirlige, moderne und junge Stadt mit rund 1,8 Millionen Einwohnern.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: