Matthias Koch, Cottbus 28.04.2010 /

Überglücklich am Ziel vorbei

Energie Cottbus sichert mit 4:2 gegen 1. FC Union den Klassenerhalt

»Ostdeutscher Meister, wir singen ostdeutscher Meister«, skandierten die Fans des Fußball-Zweitligisten FC Energie Cottbus lange vor dem Abpfiff. Ihre Mannschaft führte nach rund einer Stunde im Berlin-Brandenburg-Derby gegen den 1. FC Union bereits mit 4:1. Bis zum Spielende konnten die Berliner nur noch auf 2:4 verkürzen. Energie dürfte damit wie schon in den letzten vier Jahren den inoffiziellen Titel der besten Vertretung »Neufünflands« einheimsen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: