Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Neue Anklage gegen General Videla

Argentiniens Justiz belangt Juntachef

Von Jürgen Vogt, Buenos Aires

Wegen Mordes, Folter und Entführung in 40 Fällen soll Jorge Rafael Videla belangt werden. Bundesrichter Daniel Rafecas erhob am Montag Anklage gegen den 84-Jährigen, der zwischen 1976 und 1983 der Militärjunta Argentiniens vorstand.

Zu den 40 Fällen, die Richter Rafecas zur Anklage brachte, gehört die Entführung und Ermordung des Deutschen Rolf Stawowiok. Der damals 20-Jährige war am 21. Februar 1978 in Argentinien verschleppt worden und galt seither als verschwunden. Gerichtsmediziner konnten jedoch ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.