Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Bayern-SPD für Gemeinschaftsschule

CSU/FDP setzt auf dreigliedriges Schulsystem

Die bayerische SPD hat auf ihrem Parteitag am Samstag in Bayreuth ein Bildungskonzept verabschiedet, das eine Gemeinschaftsschule und freie Bildung von der Kindertagesstätte bis zum Studium vorsieht.

Bayreuth (dpa/ND). Mit dem Verzicht auf eine Schüler-Auslese nach der vierten Klasse will die Bayern-SPD ihr soziales Profil schärfen. Kinder aus ärmeren Elternhäusern dürften nicht länger »Bildungsverlierer« sein.

Schüler an Gemeinschaftsschulen sollen nach SPD-Vorstellungen unter dem Motto »länger gemeinsam lernen« bis zur 10. Klasse jahrgangsübergreifend und wohnortnah unterrichtet werden. An die ersten zehn Schuljahre könne dann bei Bedarf eine dreijährige Oberstufe angegliedert werden. Die Gemeinschaftsschule stellt in den Augen der...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.