Sachsen schließt wieder Schulen

Neun Einrichtungen betroffen / Opposition bezichtigt Minister der Lüge

  • Von Hendrik Lasch, Dresden
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

In Sachsen werden demnächst neun Schulen geschlossen, obwohl CDU-Kultusminister Roland Wöller das erst kürzlich vehement bestritten hatte. Morgen will die Opposition ihn im Landtag deshalb tadeln lassen.

Im nordsächsischen Arzberg sollte unlängst ein Kind für die örtliche Grundschule angemeldet werden. Damit hätte die neue erste Klasse 15 Schüler gehabt – genau so viele wie laut Gesetz in Sachsen nötig. Doch die Anmeldung sei verhindert worden, sagt André Hahn, der LINKE-Fraktionschef: »Es gab eine Weisung an die Schulleiterin.«

Die Schule in Arzberg ist eine von mehreren, um die sich Oppositionspoliker schon vor einigen Wochen sorgten. Ohne Grund, beteuerte CDU-Kultusminister Roland Wöller auch auf Nachfragen steif und fest: Es könne höchstens sein, dass vorübergehend keine 1. oder 5. Klassen gebildet würden; von Schließung sei keine Rede.

Wöller habe »gelogen«, sagt jetzt die...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 344 Wörter (2271 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.