Theatersommer in der Kreativpause

Die Woesner Brothers planen Neubau für ihr Komödienhaus

  • Von Volkmar Draeger
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Über 90 Prozent der Stücke beim Theatertreffen in Berlin sind ernsten Inhalts, sagt Ralph Woesner: Wir sind heitere Leute – mit Anspruch, umreißt er das Konzept der Woesner Brothers. Ausschließlich Komödien präsentieren die Zwillinge, die als Urberliner ihr Handwerk an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« erlernt haben. In Senftenberg und Schleswig-Holstein begann ihr Berufsweg, seit 2001 treten sie als Duo auf.

Dem Debüt mit einem Karl-Valentin-Programm folgte ein Abend um die Streithähne Herricht & Preill, der mehr als 150 Vorstellungen in den neuen Bundesländer erlebte. Seither zeigen die Woesners nur noch eigene Stücke, manche in Anlehnung an bekannte Vorlagen, gewinnen tragischen Stoffen heitere Akzente ab. »Ihre« Spielstätte wurde ein hölzernes Freilichttheater mit 150 Plätzen neben dem Spielplatz Kollwitzstraße 37. Spielen die Kleinen im Sand, tuns die Großen nebenan auf der Bühne. Das Eröffnungsstück »Amphi...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 504 Wörter (3507 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.