Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

OECD sieht Aufschwung kommen

Paris (dpa/ND). Aufschwung, Exportboom und dennoch mehr Arbeitslose: Deutschland muss sich nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) trotz wachsender Wirtschaft und steigender Leistungsbilanzüberschüsse auf eine Verschärfung der Arbeitsmarktkrise einstellen. Viele Unternehmen hätten mit flexiblen Arbeitszeitregelungen in der Krise »Arbeitskraft gehortet«, statt zu entlassen. Das habe den Arbeitsmarkt bisher robust gemacht. Insgesamt ist die OECD für Deutschland optimistisch. Die Wirtschaftsdynamik lasse »für die kommende Zeit auf ein solides Wachstum schließen«, schreibt die Organisation in ihrem am Mittwoch ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.