Revolution auf dem Acker

Wie risikoreich ist die Anwendung der Gentechnik in der Landwirtschaft?

»So sehr wir auch von den Früchten der Wissenschaft profitieren, so sind wir doch keine von der Wissenschaft geprägte Kultur«, urteilte der amerikanische Psychologe Anthony R. Pratkanis unlängst mit Blick auf den neuerlichen Boom der Esoterik. Aber das ist nur eine Seite der Medaille. Auch die Wissenschaft selbst gerät zunehmend in die Kritik, wobei weite Teile der Öffentlichkeit vor allem in den modernen Technologien eine »Bedrohung der Menschheit« erblicken.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: