Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Birken aus trockenem Sauerampfer

Die Dahme-Uckroer Eisenbahn im Modell / Seit fast 20 Jahren wird daran gebaut

  • Von Steffi Bey
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.
Am Bahnhof Uckro wartet Thomas Groß.

Wenn die Faszination für eine Bahnstrecke so weit geht, dass sechs Männer seit fast 20 Jahren an einem Modell bauen, ist das schon ziemlich verrückt. Doch weil es vor allem Spaß macht und die Kreativität keine Grenzen kennt, entstehen in aufwendiger Handarbeit immer mehr Module der Dahme-Uckroer-Eisenbahn-Strecke.

Thomas Groß, der freundliche Fahrdienstleiter, der es versteht, auch andere für seine Ideen zu begeistern, entdeckte einst während einer Radtour den Bahnhof Dahme. Längst war die Gleisanlage still gelegt und Groß konnte sich in Ruhe umschauen. »Ich dachte sofort, hier ist alles sehr übersichtlich auf einer Ebene angeordnet und bestens zum Nachbauen geeignet«, sagt er. Erste Fotos wurden gemacht, und es war nicht schwer, die Mitstreiter der Interessengemeinschaft »Kleinbahnfreunde« für das neue Projekt zu gewinnen.

Noch mehr Detail-Bilder wurden vor Ort aufgenommen, alte Lage- und Streckenpläne organisiert, historische Fotos b...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.