Geldanlage: Gebühren für Börsenorder und Vermögensverwalter werden anerkannt

Fiskus

Bereits seit gut einem Jahr gilt die neue Pauschalsteuer von 25 Prozent auf Kapitaleinnahmen und brachte völlig umgekrempelte Spielregeln für die Geldanlage sowie generell keine Steuerfreiheit mehr. Im Gegenzug sind Werbungskosten seit 2009 grundsätzlich nicht mehr abzugsfähig. Die Kanzlei Ebner Stolz Mönning Bachem aus Hannover weist jedoch auf Ausnahmen von der Regel hin, wann Gebühren weiterhin steuermindernd zählen.

Denn der Werbungskostenabzug bei der Geldanlage im Rahmen der Systemumstellung zum Jahresanfang 2009 wurde nicht komplett gestrichen. Nach dem aktuellen Anwendungserlass des Bundesfinanzministeriums gilt dies insbesondere für Transaktionskosten im Zusammenhang mit einem Börsengeschäft (Az. IV C 1 - S 2252/08/10004). »Somit dürfen Bankspesen, Limitgebühren und Maklercourtage beim An- und Verkauf von Wertpapieren auch ab 2009 weiter abgezogen werden«, betont Steuerberater Christian Fröhlich. Selbst der Ausgabeaufschlag be...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 506 Wörter (3529 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.