Werbung

Traum und Zauber

Zwei Schulprojekte zu Naturwissenschaft und Philosophie in der Schaubude

(ND-Tirado). Gemeinsam mit bildenden Künstlern haben sich Kinder aus zwei Berliner Grundschulen auf Spurensuche in der Theaterwelt begeben und zeigen ihre Arbeiten nun in der Schaubude in der Greifswalder Straße in Prenzlauer Berg. Bei beiden Projekten kultureller Bildung geht es um »die schöpferische Auseinandersetzung von Kindern mit naturwissenschaftlichen und philosophischen Themen der Zeit«. Und was sich hier so von Theorie beladen liest, soll nichts anderes bedeuten, als die künstlerische Umsetzung der Sicht der Kinder auf ihre Welt und ihre Traumwelt.

Für die Inszenierung »Der Codex Leicester FSK 10« inspirierten Leonardo da Vincis Werke circa 60 Mädchen und Jungen der Weddinger Erika-Mann-Grundschule und der Thomas-Mann-Grundschule aus Prenzlauer Berg zu einer ungewöhnlichen Wissenschaftsshow. Zu sehen ist sie am 3. und 4.6., 18 Uhr, am 14. und 15.6., 10 Uhr.

Beim zweiten Projekt, dem Schultheaterfestival »Traumzauberei«, steht eine komplette Schule auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Schüler aus 23 Nationen der theaterbetonten Erika-Mann-Grundschule begaben sich auf eine theatralische Suche zu ihren Traumwelten – zu Wunschbildern ihrer Realität. Das präsentieren die unterschiedlichen Klassenstufen in der Schaubude am 6.6., 11, 13 und 15 Uhr und am 7.6., 10 Uhr. Die Karten kosten 3 Euro.

Schaubude Berlin, Greifswalder Str. 81, Prenzlauer Berg, Infos und Karten am Tel. 423 43 14, weitere Informationen im Internet unter www.schaubude-berlin.de

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln