Werbung

STARporträt

Michael Nyqvist

Als sensibler, aber hartnäckiger Journalist Mikael Blomkvist ist der schwedische Schauspieler auch in der letzten Folge von Stieg Larssons Trilogie »Verblendung«, »Verdammnis«, »Vergebung« zu sehen. Und erst kürzlich präsentierte er sich im Fernsehen als Lars Hakansson in Henning Mankells »Kennedys Hirn« neben Iris Berben.

Seit einem Jahrzehnt macht der erfolgreiche und vielseitige Darsteller, geboren am 8. November 1960 in Stockholm, international von sich reden. Nach seiner Ausbildung an der Swedish Academie School of Drama trat er am Theater und im Fernsehen auf. Seit Ende der 90er Jahre auch im Film: u.a. als ständig alkoholisierter und gewalttätiger Familienvater in »Zusammen!« (2000), mal grober, mal feinfühliger Bauer in der verwickelten Ehegeschichte »Der Typ vom Grab nebenan« (mit dem Guldbagge als bester Darsteller 2002 ausgezeichnet) und als berühmter Dirigent, der als Chorleiter in einer Kleinstadt die Erfüllung findet. R.B.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln