Bildungsrauschen

Elternausschuss wie ein Kleingartenverein

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

André Schindler war seit 2003 Vorsitzender des Berliner Landeselternausschusses (LEA) als er am 21. Mai 2010 per Misstrauensvotum abgesetzt wurde. Mit 13 zu 11 Stimmen wurde Günter Peiritsch neuer Vorsitzender. Pikant: Schindler war zu dem Zeitpunkt in Afghanistan und meldete sich per email. Zwei Tage nach der Abwahl konnte man dann auf www.landeselternausschuss.de lesen: »Zahlreiche Mitglieder zweifeln Rechtmäßigkeit der Wahl an. Infolge der Anfechtung des Wahlergebnisses, bleibt bis zur Klärung der Rechtmäßigkeit der bisherige Vorstand im Amt.« Was folgte war ein Lehrstück in Sachen Demokratie.

Quentin (23. Mai): »Dann kommt der Herr Schindler nicht, wenn grad' Abwahl angesagt ist?! Wir können uns ja jetzt von allen LEA- Mitgliedern die Rechtmäßigkeit ihrer Wahl beweisen lassen! Herr Schindler zeigt als einziger Anstand u...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.