Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Der Erneuerer

Jens Bovenschulte / Der 44-Jährige ist neuer SPD-Chef in Bremen

  • Von Jörg Meyer
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Vielleicht gelingt es ihm ja, den Mitgliederschwund der Bremer SPD zu stoppen. Beim Landesparteitag der Sozialdemokraten im schuldengeplagten kleinsten Bundesland wählten die Delegierten Jens Bovenschulte mit großer Mehrheit zum neuen Landesvorsitzenden. Der 44-jährige stellvertretende Verwaltungschef der Gemeinde Weyhe bei Bremen folgt auf den Bundestagsabgeordneten Uwe Beckmeyer, der seit 2006 Landesparteichef war und nicht wieder antrat. 198 der 225 Delegierten stimmten für Bovenschulte, 21 gegen ihn. Sechs Genossen enthielten sich der Stimme. Es gab keine Gegenkandidaten.

Der gelernte Jurist übernimmt jedoch kein einfaches Amt. In den Jahren seit 19...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.