Sascha Sefferin, Nürnberg 11.06.2010 / Inland

Wer stoppt hier wen?

Die Verantwortliche eines Anti-Nazi-Plakats steht vor dem Nürnberger Amtsgericht

Heute findet die Verhandlung gegen eine Antifaschistin vom Nürnberger Bündnis Nazistopp statt. Ein rechtsextremer Nürnberger Stadtrat hatte Strafanzeige gestellt, weil sie auf einem Anti-Nazi-Plakat ihre Postadresse nicht preisgab.

Susanne Roth ist nicht willens, sich der Strafe zu beugen. Schon zweimal legte sie Widerspruch gegen den vermeintlichen Verstoß gegen das Bayerische Pressegesetz ein. Angezeigt hatte sie Sebastian Schmaus (22), einer der beiden Nürnberger Stadträte der NPD-Tarnliste Bürgerinitiative Ausländerstopp. Und die Staatsanwaltschaft Nürnberg gab ihm recht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: