Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Zwischen Zementsack und Kieshügel

Bezirk Pankow präsentiert aktuellen Stand der energetischen Baumaßnahmen an Schulen

  • Von Sarah Liebigt
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Sobald man um die Ecke biegt, sind sie zu sehen, die Kies- und Sandberge, Kräne und Bauzäune, dazwischen in der Sonne strahlend weiß verpackte Quader mit Isoliermaterial. Das alte Eingangsportal ist mit Spanplatten verschlossen und von einem tiefen Graben umgeben, an den Wänden sind noch jahrealte Graffiti zu sehen. Die einstige Pankower »Oberschule am Schloßpark« stand lange Zeit leer. Nun wird das Gebäude mit Mitteln des Konjunkturpakets (KP) II energetisch und behindertengerecht saniert.

Der Fachbereich Hochbau des Bezirksamtes Pankow hat für das KP II unter anderem 14 Schulen für Sanierungsmaßnahmen angemeldet. Acht davon wurden bewilligt. Besonderes Augenmerk sei auf den kompletten Neubau einer Turnhalle in Französisch-Buchholz zu richten, sagte Christine Keil, Bezirksstadträtin für Jugend und Immobilien am Donnerstag gegenüber Journalisten. In den vergangenen 70 Jahren mussten die Schüler der 33. Grundschule ohne eigene Turnhalle ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.