Mieser Betrug mit Schlechtwettergeld

Baufirmen beantragen Zahlungen von der Arbeitsagentur, obwohl die Angestellten rackern

  • Von Andreas Fritsche
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Die vergleichsweise guten Zeiten für Bauarbeiter sind lange vorbei. Während die Industriebetriebe in Ostdeutschland Anfang der 90er Jahre reihenweise dicht machten und die Beschäftigten sich ins Heer der Arbeitslosen einreihen mussten, gab es auf dem Bau zu tun. Die Bauleute erhielten damals zumeist anständige Löhne. Doch seit 15 und mehr Jahren wartet so mancher brandenburgische Bauarbeiter vergeblich auf eine Lohnerhöhung. Die Preise sind gestiegen, der Lebensstandard ist also gesunken, und zwar erheblich!

Die Arbeiter vor allem in kleinen Firmen außerhalb des Berliner Speckgürtels müssen sich von ihren Chefs inzwischen einiges gefallen lassen oder glauben zumindest, dass sie dies müssen. Geschäftsführer weigern sich zum Beispiel, Überstunden zu vergüten oder zahlen bei Montage keine Auslöse. Auf ihren Lohn warten Bauarbeiter oft zwei oder drei Monate. Pünktlich gezahlt wird selten. Wer krank wird, soll die Krankenschreibung mal liebe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 715 Wörter (4764 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.