Milch macht umstürzlerisch

Die Beweise gegen die Linkspartei sind erdrückend. Und das ND hat einen unwiderlegbaren, weil gedruckten geliefert. Man lese nach im neuen Verfassungsschutzbericht, Seite 156, Fußnote 103. Da wird das antidemokratische, ja geradezu umstürzlerische Konzept dieser Linksextremisten enthüllt.

Die Fußnote bezieht sich auf eine Anzeige auf einer ND-Reise-Seite. Darin wirbt die Linkspartei-Arbeitsgemeinschaft Cuba Si für eine Karibik-Tour. Angepriesen wird die Teilnahme an den Cuba-Si-Agrarprojekten »Milch für Kuba« und angesprochen werden »Menschen, denen das Schicksal der sozialistischen Insel nicht gleichgültig ist«.

Von dieser Qualität sind auch andere Belege dafür, dass die Linkspartei zwar »in ihrem Auftreten in der Öffentlichkeit« als »reformierte, neue linke Kraft« wahrgenommen werden will, jedoch im Innern sogar »offen extremistische Zusammenschlüsse« duldet. So wie die Milch-Propagandisten von Cuba Si. Verdächtig sind auch die Sozialistische Linke, der Geraer Dialog oder das Marxistische Forum. Oh Horror, auch die Kommunistische Plattform gibt es noch.

Man merkt, dass es Mühe machte, sieben Seiten LINKE Gefahr zusammenzukratzen. Bedauernswerte Agenten. Doch wenn sie schön durchhalten und weiter ND lesen, werden sie beim nächsten Bericht belohnt. Denn: Die linke Gefahr wächst. Cuba Si sammelt, um einen Bulldozer nach Kuba zu schaffen.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung