Sehr merkwürdig

Die Akten des Herrn Gauck

  • Von Franziska Klein
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Man hat mir die böse Vokabel ›Großinquisitor‹ hinterhergerufen‹, klagte Joachim Gauck vor 15 Jahren im »Kölner Stadtanzeiger«. »Ja, das war ich!«, bekennt Klaus Huhn, langjähriger Sport-Chef im ND, und lüftet damit sein Pseudonym Sven Dorlach. Unter diesem Namen hatte er 1993 seinen Band »Neufünfland-Pitaval« verfasst. François Gayot de Pitaval, ein französischer Jurist zur Zeit des Ancien Régimes, hat mit seinen »Causes célèbres et intéressantes, avec les jugements qui les ont décidées« (Berühmte und interessante Rechtsfälle mit den dazugehörenden Urteilen) quasi das Genre der Gerichtsreportagen und eine neue Schauerliteratur begründet. Er schilderte u. a. den Fall eines Pariser Advokaten, der Opfer einer Intrige wurde, den man grausam gefoltert und verbrannt hatte. »In Neufünfland entschieden falsch Zeugnis oder auch Rachsucht das Schicksal manches Menschen, auch wenn er nicht in den Fla...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 454 Wörter (2991 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.