PLATTENBAU

  • Von André de Vos
  • Lesedauer: ca. 1.0 Min.

E inen qualitativen Entwicklungssprung hat die aus Ibbenbüren stammende Punkrockband Donots vollzogen. Das Quintett hat sich vom simplen Punkrock gelöst und seinen immer noch druckvollen Sound mit allerlei stilistischen Varianten angereichert. Im eigenen kleinen Studio ging es zunächst darum, aus Dutzenden von Demos die besten elf Songs zu destillieren, die nun vor Selbstbewusstsein, guter Laune und Eingängigkeit strotzen. Das wirkt sich im Gesamtkonzept der Scheibe nur positiv aus, denn ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.