Gauck: Die verwöhnten Kinder der roten Bourgeoisie

Rot-grüner Präsidentschaftskandidat verschärft Angriffe auf LINKE / Krieg in Afghanistan »erträglich und gerechtfertigt«

Saarbrücken (Agenturen/ND). Der rot-grüne Präsidentschaftskandidat Joachim Gauck hat seine Haltung zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr konkretisiert und die Linkspartei in diesem Zusammenhang scharf angegriffen. Um es klar zu sagen, ich finde den Einsatz nicht gut, aber erträglich und gerechtfertigt«, sagte Gauck der »Saarbrücker Zeitung«. Mehrere Vertreter der Linkspartei hatten zuvor erklärt, Gauck sei auch deshalb nicht wählbar für ihre Partei, weil er den Krieg in Afghanistan unterstütze.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: