Slowakei will das nächste Wunder

Niederländer wollen in das mögliche Traumviertelfinale gegen Brasilien

  • Von Lars Reinefeld und
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Christoph Thanei, dpa

Slowakei statt Italien, Underdog statt Titelverteidiger: Der Weg für die Niederlande ins WM-Viertelfinale scheint frei, doch die Holland-Stars sind gewarnt. »Wir werden einen Teufel tun und die Slowaken unterschätzen«, erklärte Bondscoach Bert van Marwijk vor dem Achtelfinale gegen den Außenseiter am heutigen Montag um 16 Uhr in Durban. Angreifer Dirk Kuyt mahnte: »Wenn du drei Treffer gegen Italien schießt, dann musst du etwas können.« Das 3:2 der Slowaken gegen die Azzurri hat die »Oranjes« beeindruckt und bei den Osteuropäern zugleich Begehrlichkeiten geweckt. »Wir haben es gegen den Weltmeister geschafft, also können wir es auch gegen die Niederländer schaffen«, sagte der Bochumer Stanislav Sestak.

Die noch ungeschlagenen Niederländer wollen der Fußballparty der kecken Slowaken jedoch ein Ende bereiten. »Natürlich sind wir großer Favorit. Wenn wir gegen die Slowaken nicht gewinnen, haben wir im WM-Viertelfinale ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 569 Wörter (3672 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.