Maradona bittet Löw zum Tango

Argentinien schlägt Mexiko klar mit 3:1

  • Von Martin Ling, Johannesburg
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Neuauflage des WM-Viertelfinales von Berlin 2006 ist perfekt: Am Samstag treffen Deutschland und Argentinien in Kapstadt aufeinander. Nachdem Deutschland seinen Erzrivalen England nachmittags aus dem Turnier geschossen hatte, legten die »Gauchos« am Abend im Johannesburger Soccer-City-Stadion im lateinamerikanischen Duell nach: Nach Anlaufschwierigkeiten in den ersten 20 Minuten setzte sich die Mannschaft von Diego Maradona souverän mit 3:1 gegen Mexiko durch.

Allerdings war es erneut eine krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters, dieses Mal des Italieners Roberto Rosetti, die das Spiel in seine Bahnen lenkte. Carlos Tévez stand bei seinem Kopfballtor (26.) klar im Abseits. Nachdem Ricardo Osorio vom VfB Stuttgart sieben Minuten später Gonzalo Higuaín mit einem katastrophalen Fehlpass den Weg zum 2:0 und seinem vierten Turniertor eröffnete, erlahmte der anfangs starke Widerstand der Mittel...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 427 Wörter (2925 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.