Doppelduell ums Gelbe Trikot

Aus der Hölle des Nordens zum Dach der Tour – Samstag beginnt die »Große Schleife«

  • Von Tom Mustroph
  • Lesedauer: ca. 4.0 Min.

Die am Samstag in Rotterdam startende 97. Tour de France (3. bis 25. Juli) verspricht mehrfache Spannung. Der Zweikampf zwischen den derzeit herausragenden Bergfahrern Alberto Contador und Andy Schleck zählt zum Besten, was dieser Sport gegenwärtig zu bieten hat. Angereichert wird dieses Duell durch die mediale Auseinandersetzung, die der nicht mehr so leistungsstarke Lance Armstrong gegen seinen Intimfeind und letztjährigen Teamgefährten Contador anzettelt. Der Amerikaner, der 2009 schon nicht über Platz 3 hinauskam und sein Leistungsvermögen nicht entscheidend verbessern konnte, peilt dennoch vollmundig den achten Toursieg an. Contadors Team Astana sei schwächer als seine Radioshack-Combo, stichelte der Texaner vorab. Er nutzt das mediale Feld – das einzige, auf dem er Contador schlagen kann – weidlich aus.

Mehr Dynamik als in den letzten Jahren ist von dieser Tour-Edition über 3 641 km auch wegen des ungewöhnlichen Strec...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.