PLATTENBAU

  • Von Michael Saager
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Der Popbetrieb der Gegenwart schätzt einiges, doch am meisten schätzt er junge selbstbestimmte Frauen. Je jünger sie sind, desto görenhaft wilder müssen sie auftreten. Sind sie etwas älter, ist mehr Laszivität gefragt. Gutes Aussehen versteht sich von selbst, denn nur alle paar Jahre verträgt der Popmarkt – im Grunde ein arg konventioneller Zoo – jemanden wie Beth Ditto, die reichlich proppere Sängerin von The Gossip. Die Musik der jungen Frauen sollte sexy sein und solide Hit- bzw. Partyqualitäten haben – je digitalisierter, umso besser. Wichtig auch, dass sich boulevardeske Geschichten über die jungen Frauen erzählen lassen. In diesem Punkt unterscheidet sich der Popzoo kein bisschen von Hollywood: Ihr Inneres besteht aus glitzernden Oberflächen.

Ganz vorzüglich fügt sich Uffie in diesen, selbstredend unvollständigen Kriterienkatalog der Erfolgsbedingungen im Pop. Mit 16 machte sie erste Bühnenerfahrungen. »Pop The ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 459 Wörter (3053 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.