Terroranschlag auf Sufi-Schrein

Über 40 Tote in pakistanischer Stadt Lahore / Attentat auch in Kundus

Zwei Selbstmordattentäter haben bei einem Anschlag auf ein muslimisches Heiligtum in der ostpakistanischen Millionenstadt Lahore mindestens 42 Gläubige mit in den Tod gerissen.

Islamabad/Kabul (dpa/AFP/ND). Wie ein Regierungssprecher am Freitag mitteilte, wurden 174 weitere Menschen verletzt, als sich die beiden Täter am Vorabend in einem Mausoleum für einen Sufi-Heiligen sprengten. Zum Zeitpunkt des Attentats hatten sich Tausende Muslime in dem Schrein zum Gebet versammelt.

Fernsehsender zeigten Bilder von Überwachungskameras, auf denen zu sehen ist, wie einer der Attentäter durch die Menschenmenge rennt. Sekunden später zündet der Mann den an seinem Körper versteckten Sprengsatz. Nach Polizeiangaben ereigneten sich die Explosionen kurz hintereinander im Innenhof des Schreins sowie im Untergeschoss, w...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 301 Wörter (2090 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.