Wendepräsidenten

Bronislaw Komorowski ist der vierte polnische Präsident seit dem Ende der sozialistischen Staatengemeinschaft.

LECH WALESA

1980 stand der Elektriker Lech Walesa an der Spitze der Solidarnosc, der ersten unabhängigen Gewerkschaft Polens. Nach der Wende wurde er im Dezember 1990 zum Präsidenten gewählt. Um des Machterhalts willen entließ Walesa nach und nach all seine früheren Vertrauten. Auch seine oftmals eigenwilligen Ideen trugen dazu bei, dass seine Popularität schrumpfte: 1995 verlor Walesa die Präsidentschaftswahl gegen seinen Intimfeind Aleksander Kwasniewski.

ALEKSANDER KWASNIEWSKI

Nach der Wende wurde aus Aleksander Kwasniewski ein Sozialdemokrat, 1995 sogar Polens Staatsoberhaupt. Dabei hatte der Arztsohn und Wirt...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 271 Wörter (2034 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.