Theater BIMAH

Mörderjagd in Pappe

  • Von Volkmar Draeger
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Kein Massensterben um jeden Preis, eher eine Persiflage aufs Genre bietet dieser Krimi der leichteren Art. Am Anfang stand John Buchans Roman »Die 39 Stufen«, aus dem Alfred Hitchcock 1935, zwei Dezennien nach Erscheinen, unter selbem Titel einen seiner Klassiker verfertigte. Wieder 75 Jahre später enterte der Stoff die Sprechbühne. Fürs Jüdische Theater BIMAH inszenierte Dan Lahav eine humorige Mörderjagd mit nur vier Schauspielern für Dutzende von Rollen.

Jazztrompete beschallt den Spielraum, der einst eine Tanzschule beherbergt hatte. In engweißer Zimmerecke sinniert Richard Hannay über seine Rückkehr nach London und wie langweilig sein Leben dort sei. Im Vergnügungstheater erlebt er Mr. Memory, ein Gedächtniswunder, wird Zeuge eines Schusses und hat Annabelle Smith am Hals. Die lädt sich zu ihm ein, gesteht ängstlich, verfolgte Spionin zu sein. Hannay vermutet Paranoia, bis er sie am nächsten Morgen mit Beil im Rücken findet. Das s...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 519 Wörter (3325 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.