Banken machen Stress

Ein EU-weiter Test soll zeigen: Europas Finanzinstitute sind sicher

  • Von Hermannus Pfeiffer
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die EU testet derzeit, wie solide Europas Banken sind. Auch in Deutschland unterziehen sich die größten Finanzinstitute dem Stresstest.

Muss Josef Ackermann doch den Gang zum Bankenrettungsfonds SoFFin antreten? Das vermutet jedenfalls die Investmentbank Macquarie. Vor zwei Jahren war Ackermanns Deutsche Bank noch frohgemut bei der Postbank eingestiegen, doch diese soll unter deutschen Finanzinstituten die niedrigste Eigenkapitalquote besitzen und daher Staatshilfe benötigen. Auch bezüglich anderer Geldhäuser blühen wilde Spekulationen. Die Credit Suisse schätzt den Kapitalbedarf europäischer Banken auf 90 Milliarden Euro – den der deutschen Landesbanken allein auf 37 Milliarden.

Mehr Klarheit soll ein Stresstest der EU liefern. Die Fragebögen dazu wurden Mitte dieser Woche verschickt, die Antworten werden nächste Woche zurückerwartet, am 23. Juli sollen die Ergebnisse publik gemacht werden. Rund 100 europäische Banken sollen Auskunft geben, ob sie für eine weitere Krise wie 2007/2008 gewappnet sind. Damals lösten der US-Immobiliencrash und der Zusammenbruch der ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.