Kunsterlebnis gegen Vergessen

Domführungen für Demente in Halberstadt

  • Von Uwe Kraus, Halberstadt
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Der Halberstädter Dom ist einer der schönsten Kirchenbauten der Gotik. Dieser Tage hatte dort eine Führung besonderer Art Premiere: ein Domrundgang für Menschen mit Demenz.

Eigentlich unterscheidet die Führung von Thomas Klemm-Wollny durch den Halberstädter Domschatz auf den ersten Blick nichts von den sonstigen Rundgängen durch den Kirchenschatz. Doch es ist eine stille Premiere. Erstmalig bietet die Domschatzverwaltung eine Führung für demenziell geprägte Menschen an. Die Idee stammt von Veronika Weidinger, der Geschäftsführerin des Sirius-Pflegedienstes in Halberstadt. Der Dienst betreut demente Menschen, die noch zu Hause leben, seit sechs Monaten im Rahmen seines ganzheitlichen Betreuungs- und Beschäftigungsprogramms »Sirius aktiv«.

Die erfahrene Altersmedizinerin Weidinger erläutert: »Wir möchten mehr als Körperpflege und Verbände wechseln. Menschen mit so einer Prägung haben eine Scheu vor der Außenwel...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.