Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Hitzechaos bei der Deutschen Bahn

Schadensersatzforderung von Betroffenen angekündigt

Berlin (AFP/ND) - Das Hitzechaos nach dem Ausfall der Klimaanlage in drei ICEs hat ein Nachspiel für die Deutsche Bahn. Wegen des Verdachts auf fahrlässiger Körperverletzung und unterlassener Hilfeleistung ermittelt die Bielefelder Staatsanwaltschaft gegen Bahn-Verantwortliche, außerdem schaltete sich am Montag Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) ein. Die Leiterin einer der betroffenen Schulen kündigte eine Schadensersatzforderung an.

Am Samstag war in drei ICEs die Klimaanlage komplett ausgefallen, weshalb zwei der Züge in Hannover und einer in Bielefeld geräumt werden muss...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.