Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Schlägerei an der Schule

Urteil

Der 15-Jährige besucht die neunte Klasse eines Gymnasiums in Berlin-Neukölln. Im März schlug er – ohne ersichtlichen Anlass und ohne Warnung – einen Mitschüler mit der Faust ins Gesicht. Sein Opfer musste mit gebrochener Nase eine Woche zu Hause bleiben. Daraufhin beschloss die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, den gewalttätigen Jugendlichen auf ein anderes Gymnasium zu übe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.