Im Dienste der Stauffenbergpartei

Das Tagebuch des Jeremy-Maria zu Hohenlohen-Puntiz – 3. Folge

Ich liege auf dem weißen Leder der Rückbank eines Phaetons. Das Tagebuch in der einen Hand, den Stift in der anderen. Unbeschwertheit. Keine Kummergedanken, keine Wie-wird-das-alles-enden-Grübeleien. Nein, ich gebe mich ganz dem Sommer hin, dessen Durchschnittstemperatur, hier, im motorisierten goldenen Käfig, bei angenehmen 21 Grad liegt. Windschiefe Kiefernwipfel vor hellblauer Dämmerung, abendroter Schönwetterkumulus im Nordwesten. Mit zweihundert Sachen über die A2, von Großburgwedel bei Hannover zurück nach Berlin. Roland fährt rasant, aber sicher, das Blaulicht, ein Abschiedsgeschenk der Landespolizei Hessen, bewahrt uns vor lästigen Bummlern. Auch das kann Freiheit sein.

Ich schreibe Großburgwedel, denke an Wulff und muss schmunzeln. Was haben wir ihm für einen Schrecken eingejagt. Aber der Reihe nach.

Noch letzte Woche hatten wir geplant, als Truppe in Bellevue einzumaschieren und den Laden auf Stauffenbergkurs zu bringen. Aber...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 564 Wörter (3624 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.