Markus Bernhardt 17.07.2010 / Ausland

Osteuropa vor dem Aids-Kollaps

Die Situation von HIV-Infizierten verschärft sich drastisch

Die 18. Welt-Aids-Konferenz unter dem Motto »Rechte hier und jetzt« vom 18. bis 23. Juli in Wien ist der weltweit größte internationale Kongress zu diesem Thema. Das Treffen wird alle zwei Jahre in einer anderen Stadt abgehalten. In Wien werden etwa 25 000 Teilnehmer aus mehr als 100 Ländern erwartet. Einer der Schwerpunkte liegt auf der Situation der HIV-Infizierten in Osteuropa. Deren medizinische und soziale Situation verschlechtert sich zunehmend

Sechs Tage lang werden die Teilnehmer der Welt-Aids-Konferenz über neue Entwicklungen im Kampf gegen das HI-Virus beratschlagen und sich mit der Verbesserung der Lebensbedingungen von Betroffenen vor allem in den osteuropäischen Ländern beschäftigen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: