Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Empörung über Abschiebung

Irakerin mit kranker Tochter zurückgeschickt

Kiel (ND-Hanisch). Große Empörung herrscht beim Diakonischen Werk Schleswig-Holstein über eine Flüchtlingsabschiebung in der vergangenen Woche. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist am Abend des 13. Juli eine irakische Mutter mit einer an Epilepsie erkrankten und mehrfach behinderten achtjährigen Tochter von 13 Polizeibeamten aus ihrer Kieler Asylunterkunft geholt und dann per Schiff nach Schweden gebracht worden. Von dort waren sie Ende Dezembe...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.