Fehlendes Vertrauen

  • Von Lena Tietgen
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.
Karikatur: Christiane Pfohlmann

Die Primarschule in Hamburg sollte durch die Verlängerung der Grundschulzeit von vier auf sechs Jahre der Einstieg in das längere gemeinsame und individuelle Lernen werden. In dieser Koppelung von struktureller und qualitativer Ausrichtung wollte die schwarz-grüne Regierung das Bollwerk Gymnasium knacken. Sie machte Fehler, korrigierte sich und fand eine über Parteigrenzen hinausgehende Allianz für diese Reform. Allein sie konnte ihre Leute nicht mobilisieren. Und dies hat verschiedene Gründe: Unter anderem tut sich ein Argumentationsproblem auf. Die mit der Primarschule einsetzende Umorientierung auf einen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.