Projekt »Öffnung« enttäuschte Kurden

Neues Verfahren gegen Osman Baydemir

  • Von Jan Keetman, Istanbul
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Bei einem Kulturfestival in Diyarbakir, der heimlichen Hauptstadt der Kurden in der Türkei, hat Bürgermeister Osman Baydemir Autonomie für Kurdistan und andere Regionen des Landes gefordert. Die kurdische Flagge solle neben der türkischen wehen.

Osman Baydemir Foto AFP/Ozer

»Was wäre, wenn vor dem Bürgermeisteramt neben der Fahne mit dem Halbmond unsere gelb-rot-grüne Fahne hinge?«, fragte Osman Baydemir unschuldig. Natürlich weiß der 38-jährige Anwalt, der erst vor einem Jahr mit großer Mehrheit im Bürgermeisteramt bestätigt wurde, dass er sich mit solchen Forderungen in der Türkei um Kopf und Kragen reden kann. Doch Baydemir lässt das ungerührt. In seiner Zeit als Bürgermeister und zuvor als Vorsitzender des Menschenrechtsvereins wurden gegen ihn schon mehr als 200 Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Eine demokratische und wohlhabende Türkei stünde nach Ansicht Baydemirs mit autonomen Regionen wie »östliches Schwarzes Meer«, »mittleres Schwarzes Meer« oder »autonomes Kurdistan« doch gut da. ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 367 Wörter (2413 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.