»Nie wieder Fußnoten«

In Kassel unterbreitet der Pfarrer der Evangelischen Martinskirche in der Sommerzeit ein ungewöhnliches Angebot: Mit der Aktion »Rent a Pastor« verschenkt er eine Stunde Zeit

  • Von Gabriele Oertel
  • Lesedauer: ca. 6.0 Min.

Von wegen »Den Seinen gibt's der Herr im Schlaf«. Willi Temme kam die Idee zum Sommerprojekt »Rent a Pastor« vor mehr als zwei Jahren, als er putzmunter war. Nachdem die Einladung zu einem ganz persönlichen Gespräch mit dem Gemeindepfarrer im vergangenen Jahr ein Renner war, hat der 50-Jährige sie 2010 erneuert. Wobei das mit dem Mieten nur als eingängiger Slogan gedacht ist – die Stunde, die Temme anbietet, kostet kein Geld. Dafür aber sollte jeder eine Idee mitbringen, was er mit dem Pastor anstellen will: Teetrinken, Spazierengehen, himmlische Probleme oder ganz irdische Sorgen erörtern ...

Ein kleiner Tisch im riesigen Kirchenschiff direkt vorm Altar, zwei Stühle, ein Tassenpaar, die Thermosflasche mit dem »Spezialgetränk« von Willi Temme – grüner Tee mit einem Schuss Sprite – und fertig ist die eigenwillige wie einzigartige »Sprechstunde« des Pfarrers, die in der Kasseler Martinskirche angeboten wird. »Rent a Pastor« hat Temme sein Projekt genannt, mit dem er über die Sommermonate zu »einer Stunde mit dem Pfarrer ganz nach Ihren Wünschen« einlädt. Während rund um den Martinsplatz der 200 000 Einwohner zählenden hessischen Stadt das Leben unter gnadenloser Sonne pulsiert, setzen Ruhe wie Kühle im Gotteshaus einen Kontrapunkt. Genau den beabsichtigt der Pfarrer nicht nur äußerlich. »Quer zu unserer Zeit signalisiere ich: Ich habe Zeit für Dich«, sagt Temme. Er traf damit im vergangenen Sommer auf viel Gegenliebe. Mehr als 30 Begegnungen in und um die Kirche waren zusammen gekommen. Das Interesse ist auch bei d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1281 Wörter (8409 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.