Ein Pionier auf der Jagd

Dopingfahnder Jeff Novitzky ermittelt derzeit gegen Lance Armstrong

  • Von Heiko Oldörp, dpa
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Er ist Amerikas erfolgreichster Doping-Detektiv. US-Spitzensportler und deren Verteidiger fürchten Jeff Novitzky, Anti-Doping-Kämpfer und Regierungsbeamte hingegen rühmen den 43-Jährigen als Pionier, der durch hartnäckige und systematische Ermittlungen die strafrechtliche Verfolgung des Vertriebs unerlaubter Mittel vorangebracht habe. »Special Agent« Novitzky hat einst den größten Doping-Skandal der US-Geschichte enthüllt und zahlreiche Stars überführt. Seither ist der kahlköpfige Kalifornier der Mann für besonders haarige Angelegenheiten.

Als solche gilt Novitzkys aktueller Fall. Seitdem Radprofi Floyd Landis im Mai ein Dopinggeständnis abgelegt und seinen ehemaligen Teamkapitän von US-Postal, Lance Armstrong, des jahrelangen Dopings bezichtigt hat, ist Novitzky in seinem Element. Öffentliche Aussagen zum Fall gibt es von ihm nicht. Der Ermittler der Bundesbehörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln meidet die Medien –...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.